Hamburg Trust erwirbt Wohn- und Geschäftshaus in Hilden bei Düsseldorf

  • Bereits dritter Ankauf des erst kürzlich aufgelegten Wohnimmobilienfonds domiciliumINVEST für institutionelle Investoren

 

Hamburg, 4. Oktober 2018. Der Investment- und Asset-Manager Hamburg Trust hat ein Wohn- und Geschäftshaus mit Tiefgarage in Hilden bei Düsseldorf erworben. In den Obergeschossen der Immobilie entstehen knapp 6.500 Quadratmeter Wohnfläche mit insgesamt 105 Wohnungen, im Erdgeschoss rund 1.300 Quadratmeter Einzelhandelsflächen. Die Fertigstellung der Immobilie in der Beethovenstraße 35 ist für das Frühjahr 2020 geplant.

Die Stadt Hilden liegt zentral in Nordrhein-Westfalen im Landkreis Mettmann und grenzt unter anderem an den Düsseldorfer Süd-Osten; die Düsseldorfer Innenstadt ist durch die sehr gute Anbindung über die A3, die A46 und diverse öffentliche Verkehrsmittel in 20 Minuten zu erreichen.

„Angesichts der hohen Nachfrage nach Wohnraum und des geringen Angebotes ist Düsseldorf ein attraktiver Markt für uns. Dies gilt auch für Städte wie Hilden im Düsseldorfer Umland, wo der Leerstand ähnlich gering ist wie in Düsseldorf, die Ankaufspreise jedoch niedriger sind“, sagt Oliver Priggemeyer, COO von Hamburg Trust.

Der domiciliumINVEST ist einer von sechs Fonds für institutionelle Investoren von Hamburg Trust. Der Spezialfonds mit einem Zielvolumen von 600 Millionen Euro investiert breit diversifiziert in Wohnimmobilien in Metropolen und Mittelstädten mit dynamischer Bevölkerungs- und Wirtschaftsentwicklung.

Posted on 9. Oktober 2018 in Allgemein

Share the Story

Back to Top